logotype

nur ein Punkt zum Jahresauftakt!

ein torloses Unentschieden gegen SC Team Wiener Linien!   

Ein vom starken Wind sehr beeinflusstes Spiel – von den ASK-Neuzugängen stand nur Ali Alaca in der Startelf, Masieh Kukcha kam für die letzten 20 Minuten, Eddi Jusic und Bernhard Luxbacher sind noch nicht ganz fit, ebenso fehlten Gerry Peinsipp und Mio Vukajlovic verletzungsbedingt. Die ASK-Abgänge Eichinger und Yendi begannen bei den Wienern.

Ein Spiel mit wenigen Höhepunkten – das Bemühen ist der Mannschaft nicht abzusprechen – Chancen sind aber Mangelware: nach einem Foul im Strafraum bleibt die Pfeife von Schiri Gregorits stumm – die beste Einschussmöglichkeit vor der Pause ergibt sich nach einer herrlichen Einzelaktion von Volkan – seinen „Stanglpass“ kann Kevin aber nicht im Tor unterbringen.

Auch nach dem Wechsel ändert sich nicht viel – 10 Minuten vor Schluss hat Volkan die beste Chance im Spiel er kommt auf dem Elferpunkt zum Schuss, Tormann Uzun kann den Ball aber mit einer Glanzparade parieren.

Die einzige nennenswerte Aktion der Wiener ist vor der Halbzeit ein Weitschuss von Eichi, der aber Prögi kein Problem bereitet.

Aufstellung: Florian Prögelhof; Mathias Gruber (74. Masieh Kukcha), Thomas Kreuzhuber, Luka Gusic, Eric Plattensteiner; Kevin Aue, Nikola Zivotic, Volkan Düzgün, Ivan Andrejevic (69. Maximilian Balzer); Dominik Pessl (Hz. Alexander Frank), Ali Alaca – Ersatz: Felix Egger, Michael Valtchev

Am kommenden Freitag, den 6. März trifft unsere Mannschaft in Dornbach auf den Wiener Sportclub – Spielbeginn ist 19.30 Uhr.