logotype

Jetzt ist es passiert!

die erste Niederlage fällt mit 4:1 in Bruck gleich sehr deutlich aus

Vom Start weg versucht unsere Mannschaft das Spiel zu übernehmen. Marjan kommt zu einer tollen Chance wird aber noch entscheidend gestört. Nach 30 ausgeglichenen Spielminuten entscheidet Schiedsrichter Fluch nach einem Kopfballduell zur Verwunderung unserer Spieler auf Foul von Basti Bauer. Aus der folgenden Aktion gelingt Pospichal mit einem unhaltbaren Weitschuss ins Kreuzeck das 1:0. Mit diesem Tor übernehmen die Heimischen immer mehr das Spielgeschehen und können nur acht Minuten danach durch Bielcik den zweiten Treffer nachlegen.

Zur Pause bringt Trainer Ristic Imran Sadriu statt Kevin Aue und stellt auf totale Offensive. Es gelingt unserer Mannschaft aber nicht mehr das Spiel an sich zu reißen. Die Brucker sind an diesem Tag einfach die agilere und bessere Mannschaft, obwohl sie 120 schwere Cup-Minuten in ihren Beinen haben. Nach dem 3:0 durch Salkic in Minute 55 und dem 4:0 durch Felix in Minute 81 kann Basti Bauer mit dem 4:1 wenigstens ein Tor erzielen. Mehr ist da nicht mehr drinnen an diesem Abend. Gratulation an die Heimmannschaft für dieses Spiel und den knapp verlorenen Cup-Fight.

 

Aufstellung: Florian Prögelhof, Miodrag Vukajlovic, Sebastian Bauer, Luka Gusic, Stefan Petrovic, Maximilian Balzer (60. Marco Anderst), Philipp Pomer, Thomas Bartholomay, Kevin Aue (Hz. Imran Sadriu), Benjamin Redzic (69. Rafael Pollack), Marjan Markic – Ersatz: Matijas Schreiber, Eric Auss

Am kommenden Freitag will es unsere Mannschaft im Heimspiel gegen den FC Mannsdorf wieder besser machen. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Im Vorspiel ab 17.30 Uhr will unsere 1b-Mannschaft gegen den ASK Eichkogel die Tabellenführung verteidigen.