logotype

4:1-Heimpleite gegen Bruck!

 

die große Liebe zum ASK/BSC Bruck/L. wird das nicht mehr

gerade mal 10 fitte Feldspieler kann Zeljko aufbieten – zu den langzeitverletzten Bartholomay, Pomer und Sadriu fehlen gelbgesperrt Bauer und Balzer sowie neuverletzt Peinsipp. Auf der Bank sitzen neben Schreiber, der nicht ganz fitte Pollack sowie aus der 1b die jungen Mayerhofer und Eigner. Dennoch ist für die empfindliche 4:1-Auswärtsniederlage Revanche angesagt!

Das Spiel beginnt auch sehr vielversprechend – eine Offensivaktion unserer Mannschaft folgt der nächsten – ein Foul an Alex Ibser lässt Schiri Mayrhofer außerhalb des Strafraums ausführen – leider gelingt in dieser Phase kein Tor – die Gäste sind die ersten 20 Minuten nur in die Defensive gedrängt – Tormann Kuru ist aber nicht zu bezwingen.

Dann passiert unserem Tormann Prögi aber ein unüblicher Stoppfehler, der zu einem Eckball der Gäste führt – diesen kann Dedic per Kopf zur Führung der Gäste verwerten. Mit diesem Tor dreht sich das Spiel, Bruck übernimmt, mit dem Wind im Rücken, das Kommando. Unsere Mannschaft kann sich gerade noch in die Halbzeitpause retten!

Mit frischer Motivation kommt unser Team aus der Kabine – aber praktisch von der Auflage weg, aus einer schönen Kombination der Gäste, erzielt Sadovic das 2:0 und erstickt all unsere Hoffnungen im Keim.

Die Verunsicherung wächst und gipfelt in Minute 64, in der Luka den Ball ins eigene Tor befördert!

Aber ganz geben wir uns noch nicht auf: Marco verkürzt 12 Minuten vor Schluss, mit einem Schuss aus etwa 20 Metern, auf 3:1 – noch einmal geht ein Ruck durch die Mannschaft und auf einmal finden wir wieder Chancen zum Anschlusstreffer vor – es will aber nicht gelingen. Marosi macht in der Schlussminute mit 4:1 alles klar für die Gäste.

Aus den bisherigen 15 Gegentoren, die unsere Mannschaft in den 21 Spielen dieser Saison erhalten hat, gehen acht davon auf das Konto von Bruck!

In all unseren fünf Frühjahrsspielen gewann jeweils die Auswärtsmannschaft – zum Glück haben wir davon nur zweimal zu Hause gespielt.

 

Aufstellung: Florian Prögelhof, Stefan Petrovic, Miodrag Vukajlovic, Luka Gusic, Eric Auss (57. Rafael Pollack), Kevin Aue, Benjamin Redzic, Marco Anderst, Eric Plattensteiner, Marjan Markic, Alexander Ibser – Ersatz: Matijas Schreiber, Sascha Eigner, Sebastian Mayerhofer

Hoffen wir, dass unsere, oben angeführte, Frühjahrsserie hält und im nächsten Spiel am Freitag, den 13. April in Mannsdorf unsere Mannschaft die Niederlage gegen Bruck ausbessern kann – Spielbeginn ist um 19.30 Uhr.