logotype

ein schwarzer Punkt wurde entfernt!

der erste Sieg in Mannsdorf ist gelungen

 

Es war von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe. Mannsdorf war in den ersten 20 Minuten eine Spur aggressiver als unsere Elf, wurde aber nur bei Standardsituationen etwas gefährlich. Die meisten Aktionen spielten sich im Mittelfeld ab. Die größte Chance in der ersten Halbzeit hatte aber unsere Mannschaft, leider verlor Alex Ibser das Duell mit Mannsdorf-Keeper Petermann (37. Minute). So endeten die ersten 45 Minuten torlos – ein gerechter Zwischenstand.

 

Nach einem Doppeltausch in der Pause (Markic statt Pollack und Plattensteiner statt Redzic) wurden wir spielerisch stärker und vor allem gefährlicher. Marjan war es auch, der in der 51. Minute das 0:1 erzielte. Nach einer schönen Aktion über Kevin Aue verwertete er souverän. Die Heimelf reklamierte – wahrscheinlich nicht zu Unrecht – ein Foul unmittelbar vor der zum Tor führenden Aktion. In der 62. Minute erhöhte Kevin nach Vorarbeit von Marjan auf 0:2 – zu diesem Zeitpunkt ein bereits gerechtes Ergebnis. Mannsdorf versuchte noch heranzukommen, aber unsere gesamte Defensive stand sehr sicher und so konnten wir den fünften „zu Null“-Auswärtssieg in der Rückrunde verbuchen! Es war auch der erste Sieg unserer Mannschaft in Mannsdorf. Gratulation an die Mannschaft und das Trainerteam!

Michl

 

Aufstellung: Florian Prögelhof, Miodrag Vukajlovic, Sebastian Bauer, Luka Gusic, Gerald Peinsipp, Marco Anderst, Maximilian Balzer, Rafael Pollack (Hz. Eric Plattensteiner), Kevin Aue, Benjamin Redzic (Hz. Marjan Markic), Alexander Ibser (82. Eric Auss) – Ersatz: Matijas Schreiber

 

Bei unseren letzten sieben Spielen hat jeweils die Auswärtsmannschaft gewonnen (5 Siege auswärts – 2 Niederlagen zu Hause)! Hoffen wir, dass am kommenden Dienstag, den 17. April beim Nachtragsspiel in unserem Sportzentrum gegen den Wiener Sportclub diese Serie fällt – Spielbeginn ist um 19 Uhr