logotype

1b verliert in Leopoldsdorf 3:0!

 

die Heimmannschaft war einfach die bessere an diesem Tag

Bereits nach 2 Minuten läuft unsere Mannschaft einem Rückstand nach – Münzberger spielt, nach einem Sololauf auf der linken Seite, einen perfekten Stanglpass, Kovacs bringt den Ball aus einem Gestocher im Tor unter.

7 Minuten danach hat Holzi die Chance zum Ausgleich scheitert aber an Torhüter Otto.

Die Heimmannschaft verteidigt geschickt und sucht das Glück im Konter über die beiden schnellen Außenbahnspieler. Unser Spiel ist zu verkrampft, wir machen immer das Schwierige und sind im Zweikampf meist unterlegen – offensichtlich hemmt der Druck Meister werden zu wollen doch ein paar Spieler gewaltig.

Bis zur Pause bleibt es bei der 1:0-Führung der Heimmannschaft.

Auch in der zweiten Halbzeit ändert sich das Bild nicht – ASK will, Leopoldsdorf steht hinten sicher und es kommt kein vernünftiges Spiel zustande.

In der 64. Spielminute wird ein Angriffsaufbau unseres Teams abgefangen und nach einem weiten Abschlag erhöht der eingewechselte Piro auf 2:0.

Schließlich gelingt dem Heimteam in der Schlussminute durch Hribernik aus einem unhaltbaren Schuss aus gut 35 Metern ein weiteres Tor zum letztlich verdienten 3:0-Sieg.

 

Aufstellung: Lukas Schäfers; Jan Steiner (Hz. Sascha Eigner), Lukas Dingelmaier, Alexander Skorsch, Christopher Dvorak; Michael Valtchev; Andre Croatto, Robert Holzer, Sebastian Mayerhofer (64. Daniel Schneiberg), Alexander Schörg (76. Sebastian Trinkl); Christoph Gerstel Würzl – Ersatz: Alexander Zeiler, Rene Hirt

Am kommenden Sonntag kommt es in der Matinee zum Nachbarschaftsderby gegen den ASK Trumau – Spielbeginn ist in unserem Sportzentrum um 11 Uhr – leider fehlt in diesem Spiel Dingelmaier gelbgesperrt!

Unsere Fans erwartet eine Überraschung - kommen Sie zum Spiel!