logotype

nach zwei Niederlagen in Folge die richtige Antwort!

 

5:0-Heimsieg gegen Stadlau!

Daniel stürmt in Minute 23 auf Torhüter Neckam zu, umkurvt ihn und bringt den ASK mit 1:0 in Führung! Neun Minuten danach nimmt Geri knapp außerhalb des Strafraums eine Flanke von der rechten Seite volley zum 2:0 – ein Tor Marke „Tor des Monats“!

In Halbzeit zwei dauert es 28 Minuten, ehe das 3:0 fällt – diesmal ist Benji erfolgreich! Nur vier Minuten danach verlängert Stadlaus Weidener den Ball per Kopf zum 4:0 ins eigene Tor – den Schlusspunkt setzt Dominik Eichinger in der Nachspielzeit mit seinem ersten Meisterschaftstor für den ASK und das ausgerechnet gegen seinen Ex-Verein.

Der FC Stadlau, der in der letzten Saison in unserem Sportzentrum einen 2:0-Sieg einfahren konnte, blieb diesmal ohne Chance.

 

Aufstellung: Florian Prögelhof, Kevin Aue, Luka Gusic, Thomas Kreuzhuber, Gerald Peinsipp, Maximilian Balzer, Ivan Mijailovic (77. Marco Anderst), Philipp Pomer, Volkan Düzgün, Benjamin Redzic (76. Christopher Pinter), Daniel Maderner (76. Dominik Eichinger) – Ersatz: Felix Egger, Eric Plattensteiner

Am kommenden Samstag um 18 Uhr gastiert unsere Mannschaft auf dem Raxplatz gegen Team Wiener Linien. In den bisherigen fünf Vorbereitungsspielen, die die beiden Mannschaften bisher gegeneinander ausgetragen haben, blieb unser ASK viermal erfolgreich – eine Begegnung endete Unentschieden. Diesmal geht es zum ersten Mal in ein Meisterschaftsspiel, da werden die Karten neu gemischt!