logotype

2:1-Sieg unserer 1b im letzten Herbst-Spiel!

Kaltenleutgeben verlangt unserer Truppe alles ab

Die erste Halbzeit verläuft nicht so, wie sich das Coach Maucha mit der ausgewählten Taktik vorgestellt hat. Unsere Gäste mit Co-Trainer und Ex-ASK-Goalie Christof Konsel sind spritzig und aggressiv und ein sehr motivierter Mirzet Hot bereitet unseren Burschen riesige Probleme.

Trotzdem gehen wir nach einer Ecke in Minute 19 in Führung – Schörgi flankt zur Mitte und Kapitän Hirt köpft zum 1:0 ein!

Kaltenleutgeben erhöht den Druck und produziert Chance um Chance (2x vorbei und 2x hat Schlussmann Alex stark gehalten).

In der 39. Minute gelingt den Gästen aber dann doch der verdiente Ausgleich – Weitschuss von Hot, Zeiler verschätzt sich, Krutsch steht frei und nutzt die Unachtsamkeit zum 1:1-Pausenstand.

Maucha ändert das System und bringt mit Moser und Gruber zwei frische und qualitativ starke Leute von der Bank. Die Umstellung klappt und es spielt nur noch unser ASK. Eine Chance nach der anderen wird zunächst noch vergeben (2x Eigner, und je 1x Schörgi, Chrisi und Holzi).

In der 71. Minute ist es dann endlich soweit und das wieder nach einem Eckball – abermals flankt Schörgi in die Mitte und Jan köpft wuchtig an der ersten Stange zum 2:1 ein!

Die Schlussminuten haben es in sich! Kaltenleutgeben will sich mit der Niederlage nicht anfreunden und versucht noch einmal Druck zu erzeugen. Doch unsere Burschen halten super dagegen und lassen nichts mehr anbrennen.

Zwei unterschiedliche Spielhälften. Aber aufgrund der sehr starken zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg unserer 1b gegen einen starken, unangenehmen Gegner.

Gratulation an die junge Mannschaft und wir wünschen eine erholsame Winterpause!

Novi

Aufstellung 1b: Alexander Zeiler, Jan Steiner, Rene Hirt, Sebastian Trinkl, Christopher Dvorak, Markus Aigner (Hz. Julian Moser), Alexander Schörg (81. Sebastian Mayerhofer), Robert Holzer, Michael Valtchev, Marcel Mottl (Hz. Mathias Gruber), Sascha Eigner – Ersatz: Nicolas Schilcher, Dennis Paschinger