logotype

4:0-Sieg in der Südstadt gegen die Admira-Juniors!

 

Philipp Pomer ist dreimal erfolgreich!

Die letzten beiden Spiele nicht gewonnen, im Vorjahr aus der Südstadt nur einen Punkt entführt, dementsprechend nervös geht unsere Mannschaft ins Spiel – das kalte, regnerische Wetter und zudem starker Wind sind für ein schönes Spiel ebenfalls nicht förderlich! Dennoch beherrscht unsere Mannschaft das Spielgeschehen. In der 23. Minute entscheidet Schiedsrichter Pottendorfer, nach einer Flanke von Konstantin Breuer auf Handspiel von Admiras Gregora und somit auf Strafstoß – Pomi lässt sich diese Möglichkeit nicht entgehen und erzielt das 1:0 für unseren ASK!

Nach dem Seitenwechsel kommt die Heimmannschaft zu ihrer gefährlichsten Aktion – Hausjell trifft aber nur die Stange.

In der 55. Minute ist dann Daniel Maderner erfolgreich – Kevin Aue bricht auf der rechten Seite durch, passt zu Daniel, der ihm noch einmal den Ball spielt und in den Strafraum sprintet, um knapp vor dem Tor Kevins Flanke per Kopf zu übernehmen – der Ball geht über Admiras Torhüter Karalic zum 2:0 ins Tor!

Nur drei Minuten danach setzt sich Daniel an der Cornerfahne durch und flankt in die Mitte, wo sich Pomi den Ball verkehrt zum Tor annimmt, im Drehen zwei Spieler versetzt und zum 3:0 einschiebt!

Nur weitere zwei Minuten danach folgt Pomis dritter Streich – Konstis Pass in den Lauf verlängert Pomi unter Karalic hindurch zum 4:0-Endstand!

 

Aufstellung: Florian Prögelhof; Kevin Aue, Thomas Bartholomay, Thomas Kreuzhuber (83. Eric Plattensteiner), Gerald Peinsipp; Ivan Mijailovic, Maximilian Balzer, Volkan Düzgün, Konstantin Breuer; Philipp Pomer (75. Philip Kurz), Daniel Maderner (77. Dominik Eichinger) – Ersatz: Felix Egger, Miodrag Vukajlovic

Am kommenden Freitag haben wir ab 19.30 Uhr den SC Neusiedl/See in unserem Sportzentrum zu Gast.