logotype

UNIQA-ÖFB-Cup – 1. Runde: Sieg gegen SV Lafnitz!

Alexander Frank erzielt den Siegestreffer erst in der Nachspielzeit!

an die 800 Zuseher sehen ein gutes, spannendes und ausgeglichenes Spiel – schon nach fünf Minuten erzielt Luka Gusic, in seinem ersten Spiel nach der schweren Verletzung, die 1:0-Führung – Eckball von Eric Plattensteiner – der Ball wird aus dem Strafraum befördert – Frank spielt wieder zu Platti, dessen neuerliche Flanke nur kurz abgewehrt wird – Kevin Aue kommt zum Ball und spitzelt zu Luka zurück – sein Schuss mit dem linken Fuß ins kurze Eck aus etwa 12 Metern passt genau!

Die Steirer sind bemüht und wollen umgehend den Ausgleich erzielen, kommen aber durch unsere dichte Abwehrreihe nicht entscheidend durch. Am gefährlichsten ist ein Schuss von Schloffer – der Ball springt aber von der Stange ins Spiel zurück.

Für eine kleine Vorentscheidung hätte Neuzugang Nikola Zivotic fünf Minuten vor der Halbzeitpause sorgen können – sein überhasteter Schuss, nach Zuspiel von Dominik Eichinger, geht aber knapp am Tor vorbei.

Nach dem Wechsel kommen die Gäste noch mehr auf, drängen unsere Mannschaft noch mehr in die eigene Hälfte – da sieht man, dass der Zweitligist kurz vor der Meisterschaft steht und schon mehr „in Saft“ ist, als unser Team. Wir können in dieser Phase nur noch reagieren!

Zehn Minuten nach Wiederbeginn klopfen die Steirer in einer Aktion dreimal auf Aluminium – Latte – Stange – Latte! Riesenglück für den ASK. Weitere zehn Minuten danach ist es aber soweit – Lichtenberger bricht auf der rechten Seite durch, bedient Varga in der Mitte ideal, der den Ball unhaltbar für Prögi über die Linie bringt! Ein zu diesem Zeitpunkt mehr als verdienter Ausgleichstreffer!

Lafnitz bleibt am Drücker, ist nun auf die Entscheidung aus – unsere Burschen wehren sich mit letzter Kraft. In der 79. Minute dann die vermutlich spielentscheidende Aktion – der Ex-ASK-Spieler Milos Jovicic foult unseren Kapitän Miodrag Vukajlovic ausschlussreif – da er schon zuvor die gelbe Karte gesehen hat, muss er mit gelb/rot vom Platz!

Nun mobilisieren unsere Spieler die letzten Kräfte und schaffen es in die Verlängerung!

Die ausgeglichen verläuft – einige Chancen auf beiden Seiten! Die beste erarbeitet sich ASK-Neuzugang Dominik Pessl – er erkämpft sich gegen zwei Gegenspieler den Ball, umspielt einen weiteren – sein Schuss springt von der Stange zurück ins Spiel – da waren schon 113 Minuten gespielt. Zwei Minuten danach die Entscheidung – ein ruhiger Spielaufbau aus der eigenen Spielhälfte – Zivo bekommt den Ball auf der Seite – er spielt zurück auf Kevin – dessen Flanke verwertet Franki per Kopf zum viel umjubelten 2:1-Führungstreffer!

Den Rest des Spiels bringt unsere Mannschaft ohne weitere Probleme über die Zeit.

Ein glücklicher aber nicht unverdienter Sieg gegen eine sehr starke Zweitliga-Mannschaft!

 

Aufstellung: Florian Prögelhof, Kevin Aue, Luka Gusic, Thomas Kreuzhuber, Gerald Peinsipp, Dominik Eichinger (83. Dominik Pessl), Miodrag Vukajlovic, Maximilian Balzer (85. Oktay Yendi), Eric Plattensteiner, Nikola Zivotic, Alexander Frank – Ersatz: Felix Egger, Philip Kurz, Mathias Gruber, Jan Steiner

Die Auslosung für die 2. Runde erfolgt am Sonntag, den 11. August um 19.15 Uhr auf ORF1, wo wir auf einen attraktiven Nächstrundengegner hoffen.